JETZT TERMIN VEREINBAREN!

Mo-Sa. nur nach telefonischer Vereinbarung: 044 722 16 89

FAQ Mass-Skischuhe

Fragen zum Mass-Skischuh

Bei welchen Fussproblemen hilft ein Mass-Skischuh?

Für Personen mit Problemfüssen ist der Skischuh auf Mass eine grosse Erleichterung, insbesondere bei:

  • Breite Vorfüsse oder Spreizfüsse
  • Senkfuss oder Knickfuss
  • Schmale Füsse
  • Hohlfuss
  • Klumpfuss
  • Hallux valgus
  • Überbeine an der Ferse
  • Eingeschränkte Fussgelenksbeweglichheit
  • Teilamputationen

sowie bei festen Waden.

Welches sind die Vorteile des Mass-Skischuhs?

Fester Halt im Skischuh
Ohne richtigen Halt verkrampfen sich die Füsse und das Skifahren ist anstrengend und ermüdend. Da jeder Fuss eine individuelle Form hat, braucht es für den optimalen Halt einen Skischuh, der richtig sitzt. Ein Mass-Skischuh ist die 100 % Garantie für einen perfekten Halt.

Keine spürbaren Druckstellen
Jeder Fuss ist ein Unikat. Problemfüsse sind in einem Skischuh «ab der Stange» nicht bequem. Mit einem Mass-Skischuh eliminiere ich lästige Druckstellen.

Warme Füsse bei allen Temperaturen
Druckstellen können ein Grund sein, die Blutzirkulationsstörungen hervorrufen können und Ihre Füsse sich kalt anfühlen. Ich passe den Skischuh so an Ihre Füsse an, dass druckstellenbedingte, kalte Füsse nun den ganzen Tag warm bleiben.

Direkte Kontrolle der Ski
Bei sportlichem Fahrstil müssen Kraft und Druck des Körpers direkt auf die Skier übertragen werden. Druckstellen, mangelnder Halt oder eine Fehlstellung verhindern dies. Für den sportlichen Skifahrer ist der Mass-Skischuh ein Muss.

Wie werden Druckstellen in Skischuh bestimmt?

Der 3D-Scanner erkennt und visualisert die anatomischen oder physiologischen Abweichungen der Fuss- oder Beinachsenfehlstellungen. Für eine Zweitmeinung begutachtet der Hersteller des Mass-Skischuh die Füsse. So werden alle Problempunkte erkannt, die bei der Herstellung des Mass-Skischuhs beachtet werden müssen.

Warum wird der Fuss gescannt?

Der 3D-Scanner liefert ein dreidimensionales Bild der Füsse mit den Informationen zur Fusslänge, Risthöhe, Vorfussbreite, den Belastungspunkten und zum Archtyp (Fussgewölbe-Typ). Diese genauen Informationen kann nur ein 3D-Scanner liefern.

Wie wird die Schale für den Mass Skischuh gewählt?

Die richtige Skischuh-Schale wird nach dem Fahrkönnen, dem Einsatzgebiet (Touren, Freeride, Piste), dem Körpergewicht sowie der Fuss- und Beinachsen-Analyse gewählt.

Wie wird die Schale für den Mass-Skischuh bearbeitet?

Druckstellen im Skischuh werden durch das Formen der Schale mit Spezialwerkzeugen behoben. Das Formen der Schale durch Fräsen und Dehnen beeinträchtigt die Qualität der Schale in keiner Art und Weise.

Wieso gehört ein Fussbett zum Mass Skischuh?

Das mit den Techniken des traditionellen Schuhmacherhandwerk geformte Fussbett ist das Kernelement des Mass-Skischuhs. Das Fussbett stabilisiert den zentralenStand im Schuh, reduziert die Ermüdung der Fussmuskulatur und sorgt für eine optimale Kraftübertragung vom Skischuh auf die Skier.

Warum wird der Innenschuh geschäumt?

Der geschäumte, hochwertige Innenschuh ist das Finish des Mass-Skischuhs. Er gibt festen Halt, umschmeichelt die Füsse wie ein Pantoffel und ist über Jahre Garant für höchsten Fusskomfort.